best responsive website generator software

DUO  SKYLLA

"Interpretationen in vollendeter Symmetrie"
Zofinger Tagblatt

Review um "Nordic und Modern" in Zofinger Tagblatt, 21. Juni 2016

DUO SKYLLA


Ursula Fortin und Dorottya Marosvári lernten sich 2007 an der Hochschule Musik und Theater in Zürich kennen und gründeten unmittelbar das Duo Skylla. 2008 gewannen sie den dritten Preis am INTERNATIONALEN WETTBEWERB „ROVERE D’ORO“ in Italien. Sie nahmen am „Masterclass Internazionali“ in Portogruaro (Italien) teil und spielen regelmässig Konzerte in der Schweiz, der Tschechischen Republik, Italien, Deutschland und Ungarn. Die reichhaltigsten musikalischen Impulse bekommen Sie von Professor Konstantin Bogino (Tschaikowsky Trio) und Professor Ivan Klansky (Guarneri Trio Prag). Der Name Skylla stammt aus der griechischen Mythologie, einst eine schöne Frau, die sich vergiftet in ein Meeresungeheuer verwandelte.

Ursula Fortin< wurde 1980 in Prag geboren, wo sie im Alter von sieben Jahren mit Geigenunterricht begann. Von 1995-2004 studierte sie Geige am Prager Musikgymnasium sowie am Prager Konservatorium. Gleichzeitig führten sie verschiedene Meisterkurse, unter anderem bei Ruggiero Ricci, Semion Yaroshevich und Viktor Pikayzen, ins Ausland. An der Zürcher Hochschule der Künste studierte sie in der Violinklasse von Robert Zimansky, später an der Musikhochschule Luzern in der Klasse von Sebastian Hamann, wo sie 2009 mit dem Konzertdiplom und 2012 mit dem Master abschloss. Während ihrer dreijährigen Ausbildung in Komposition schuf sie verschiedene Werke, die in Prag uraufgeführt worden sind, so unter anderem zwei Streichquartette und ein Doppelkonzert für Geige, Violoncello und Orchester. Bis 2005 war sie Konzertmeisterin des Prager Bach-Kollegiums. Heute tritt sie als Solistin auf, so jüngst in Paris mit dem Prager Symphonischen Orchester. Ebenso häufig konzertiert sie zusammen mit Kammermusik-Formationen.

Dorottya Marosvári wurde 1983 in Szeged, Ungarn in eine Musikerfamilie geboren. Bereits mit 13 Jahren wurde sie ans Konservatorium Szeged aufgenommen, wo ihre Mutter ihre Klavierlehrerin wurde. 1998 gewann sie den zweiten Preis am Internationalen Nikolai Rubinstein Klavierwettbewerb in Paris. Seit 2002 lebt sie in Zürich. An der Zürcher Hochschule der Künste schloss sie 2006 mit dem Lehr-, 2009 mit dem Konzertdiplom ab in den Klassen von Homero Francesch, Adalbert Roetschi und Eckart Heiligers. Sie besuchte Meisterkurse bei Konstantin Bogino, Ferenc Rados und Livia Rév. Als Solistin und Kammermusikerin konzertierte sie in der Schweiz (in der Tonhalle Zürich u.a.), Deutschland, Italien, Dänemark, Tschechische Republik, Ungarn, Serbien und den USA. Sie wirkte bei Musical- und Opernaufführungen (Peter Pan, Brundibar) als Korrepetitorin mit. Seit 2007 konzertiert sie mit der Violinistin Ursula Fortin im Duo Skylla. Sie ist seit 2004 als Klavierlehrerin an der Jugendmusikschule Pfannenstiel tätig. 2010 war sie Dozentin am internationalen Klaviermeisterkurs der Pädagogischen Fakultät der Universität Szeged, Ungarn. An der gleichen Fakultät war sie Teilnehmerin an der internationalen Musik Konferenz mit dem Vortrag „Ungarische Musiker in der Schweiz”..
<

KONZERTE

10. Juni 2018, 11 Uhr mit Sonntagsbrunche
Landgasthof Rösslipost
Schmalzgrubenstrasse 2, 8842 Unteriberg /SZ
"Verborgene Leidenschaft"
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
3. Juni 2018, 11 Uhr
Zunftsaal, Zunfthaus zur Waag
Münsterhof 8, 8001 Zürich
"Verborgene Leidenschaft"
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
2. Juni 2018, 20 Uhr
Ono
Kramgasse 6, 3011 Bern
"Verborgene Leidenschaft"
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
12. Januar 2017, 19.15 Uhr
Hotel Rösslipost
Schmalzgrubenstrasse 2, 8842 Unteriberg
"Musikalische Landschaften"
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
15. Januar 2017, 11 Uhr
Zunfthaus zur 
Münsterhof 8, 8001 Zürich
"Musikalische Landschaften"
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
18. März 2017, 19 Uhr
Obere Mühle
Oberdorfstrasse 15, 8600 Dübendorf
"Musikalische Landschaften"
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
18. Juni 2016, 19.30
Praxiskeller, Rothrist
(Bernstrasse 81, 4852 Rothrist)
Nordic und Modern
Werke von Grieg, Sibelius, Rachmaninow
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
28. Februar 2016, 17 Uhr
Bergkirche Kadelburg, Deutschland
"Nordic und Modern"
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
26. Februar 2016, 19.30
Rezital
Stiftung Mühlehalde Zürich 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
21. Dezember 2015
Weihnachstkonzert Wiesliacher OEKAS
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
19. November 2015
Diplomfeier Hochschule Luzern
Hotel Wilden Mann
geschlossene Veranstaltung 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
27. Februar 2015, 19.30h
Stiftung Mühlehalde
Werke von Mozart, Schumann, Franck
Witikonerstrasse 100, 8032 Zürich
www.muehlehalde.ch
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
14. November 2014, 19.00 Uhr
Rezital im Riedstegsaal, Uetikon am See
(Bergstrasse 111, 8707 Uetikon am See)
Werke von Mozart, Schumann, Franck 
Eintritt frei, Kollekte 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
16. November 2014, 17.00 Uhr
Hauskonzert, Windisch
Geschlossene Veranstaltung

Programm Vorschlag A:

Johannes Brahms: Scherzo c-Moll WoO 2


Johann Sebastian Bach :Adagio aus Sonate für Violine Solo in g-moll BWV 1001


Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für Violine und Klavier B-Dur KV 378

               Allegro moderato

               Andantino sostenuto e cantabile

               Rondeau - Allegro


Maurice Ravel: Une barque sur l’ocean aus „Miroirs“


Rachel Fortin: Fallen Light


Maurice Ravel: Sonate für Violine und Klavier G-Dur

               Allegretto

               Blues

               Perpetuum mobile





Programm Vorschlag B:


Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für Violine und Klavier B-Dur KV 454

               Largo.Allegro

               Andante

               Allegretto


Antonín Dvořák:Sonatina G-Dur für Violine und Klavier Op.100


               Allegro risoluto

               Larghetto

               Molto vivace

               Allegro


Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier in d-moll Op. 108

               Allegro

               Adagio

               Un poco presto e con sentimento

               Presto agitato